Sie sind hier: Naturkundemuseum im Ottoneum > Die Kinderseite > Was gibt es zu sehen > Goethe-Elefant
Das Museum | Wissenschaft & Personal | Kinderseite
zurück

Goethe-Elefant

Wusstest du, dass in Kassel einmal ein Elefant gelebt hat? Und zwar von 1773 bis 1780.
Als der Elefant, der ein Geschenk für den Landgrafen Friedrich II. war, nach Kassel kam, war er gerade mal 2 Jahre alt und so gross wie ein Esel.

Geboren wurde er in Indien.
Der Elefant starb einige Jahre später an einem Sturz vom Auehang. Seine Knochen und seine Haut wurden danach präpariert.
Im Museum kannst du dir das Skelett des Elefanten anschauen.

Und warum heißt er Goethe-Elefant?
Weil der Dichter J.W. von Goethe sich den Schädel des Elefanten zu Forschungszwecken ausgeliehen hatte.

Und hier findest du die Geschichte vom Goethe-Elefanten, illustriert mit schönen Bildern!

Im Museums-Bereich gibt es noch weitere Fotos und Zeichnungen vom Goethe-Elefanten.

Goethe-Elefant - Skelett

Goethe-Elefant - Hautpräparat

Das Museum Wissenschaft und PersonalKinderseite