Sie sind hier: Naturkundemuseum im Ottoneum > Die Kinderseite > Tiere > Distelfalter
Das Museum | Wissenschaft & Personal | Kinderseite
zurück

Distelfalter

Bei uns in Deutschland kann der Distelfalter die kalten Winter nicht überdauern und wandert jedes Jahr neu aus Afrika ein. In manchen Jahren wandern besonders viele Distelfalter bei uns ein und vermehren sich stark, in manchen Jahren ist er recht selten zu beobachten.


Als sogenannte Wanderfalter (siehe auch Admiral) legen Distelfalter sehr weite Strecken zurück und sind deshalb sehr weit verbreitet. Sie bevorzugen blumenreiche Lebensräume mit vielen Disteln an denen die Weibchen besonders gerne ihre Eier einzeln ablegen.


Die Raupen fressen an verschiedenen Distelarten aber auch an anderen krautigen Pflanzen wie Kletten und Brennnesseln. Die erwachsenen Distelfalter trinken den Nektar verschiedener Blütenpflanzen, besonders gerne natürlich auch den Saft der Distelblüte.


Distelfalter

Distelfalter
Das Museum Wissenschaft und PersonalKinderseite