Sie sind hier: Naturkundemuseum im Ottoneum > Die Kinderseite > Tiere > Wildschwein
Das Museum | Wissenschaft & Personal | Kinderseite
zurück

Wildschwein

Wildschweine können bis zu 200 kg schwer und fast einen Meter hoch werden.
Man kann die männlichen Wildschweine, die Keiler, leicht an ihren langen Zähnen erkennen: Die Eckzähne ragen oben und unten aus dem Maul des Keilers und schleifen sich gegenseitig zu gefährlich scharfen Waffen ab.
Auch die Weibchen - die sogenannten Bachen - haben diese Zähne, diese sind aber kürzer als bei den Männchen.


Das Wildschwein ist ein Waldbewohner, aber es traut sich auch auf die Äcker der Bauern und kann dort manchmal ziemliche Verwüstungen anrichten - ganz besonders, wenn die Schweine in einer grossen Gruppe, der sogenannten Rotte, unterwegs sind.


Wildschweine fressen so ziemlich alles, was sie mit ihrem Rüssel und den langen Hauern im oder auf dem Waldboden oder im Acker finden, z.B. Eicheln und Pilze.


Wildschwein - Frischling

Wildschwein

Frischlinge
Das Museum Wissenschaft und PersonalKinderseite