Sie sind hier: Naturkundemuseum im Ottoneum > Das Museum > Dauerausstellung > Sammlungsgeschichte > Das Herbar Ratzenberger
Das Museum | Wissenschaft & Personal | Kinderseite
zurück

Das Herbar Ratzenberger

Das Herbarium vivum von Caspar Ratzenberger ist eines der ältesten erhaltenen Herbare Europas.
Es entstand zwischen 1556 und 1592.

In drei ledergebundenen Bänden sind über 700 gepresste Pflanzen erhalten.

Die Anordnung der Pflanzen deutete bereits die Gruppierung nach Prinzipien einer natürlichen Verwandtschaft an, die erst 200 Jahre später von Carl von Linné als "Natürliches System" veröffentlicht wurde.

Dieses Prinzip bildet bis heute die Basis für eine Ordnung der Pflanzen- und Tierarten.

Rundgang durch die Sammlungsgeschichte

  1. Der "Goethe-Elefant"
  2. Das Herbar Ratzenberger
  3. Die Vogelbilder
  4. Die Schildbachsche Holzbibliothek

 

Das Herbar Ratzenberger
Kinderseite Wissenschaft & Personal Das Museum