Sie sind hier: Naturkundemuseum im Ottoneum > Das Museum > Über uns > FÖJ
Das Museum | Wissenschaft & Personal | Kinderseite
zurück

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Seit 2002 wird jährlich eine FÖJ-Stelle für die Museumspädagogik im Naturkundemuseum durch das Zentrum für Freiwilligen-, Friedens- und Zivildienst (ZFFZ) zur Verfügung gestellt.


Die FÖJler erwartet ein vielseitiges Betätigungsfeld: Das Naturkundemuseum hat durchschnittlich etwa 90.000 Besucher im Jahr. Die Zahl der pädagogisch begleiteten Veranstaltungen liegt bei 900 bis über 1000 pro Jahr.
So müssen zum Beispiel viele Workshops für Schulklassen vorbereitet werden. Hier gilt es Fossilien mit Gips auszugießen, steinzeitliche Schwirrhölzer oder Lederbeutel mit den Kindern herzustellen und vieles mehr. Auch die über 200 Kindergeburtstagsfeiern pro Jahr, mit einer Vielzahl an Aktionsmöglichkeiten verlangen einiges an Vorarbeit.
Bei zahlreichen Großveranstaltungen, wie z.B. der Museumsnacht oder dem Familienfest, gilt es ein buntes Programm für Alt und Jung zu konzipieren und durchzuführen. Ferienspiele, Kinder-Naturschutzgruppen, die Reihe "KiM-Kinder ins Museum", Rallyes und vieles mehr kommen hinzu.


Auch bei der Konzeption und dem Aufbau von Sonderausstellungen ist Mithilfe gefragt. Das Naturkundemuseum präsentiert jährlich zwei große und oft noch mehrere kleine Sonderausstellungen.
Je nach Eignung können sich die FÖJler eine große Eigenverantwortung erarbeiten, eigene Veranstaltungen konzipieren und vor allem auch Führungen und Workshops für Schulklassen durchführen.
Selbstverständlich gibt es innerhalb des Jahres eine Vielzahl von Einblicken in die anderen Museumsbereiche: Forschungsbereich Paläontologie, Sammlungsbereiche Zoologie und Geowissenschaften, Öffentlichkeitsarbeit, Grafik, Präparation und Verwaltung.
Der eigene Bildschirmarbeitsplatz befindet sich im Raum der Museumspädagogik.
Eine gute Note in Biologie ist natürlich keine Voraussetzung, wir freuen uns über alle aufgeschlossenen und teamfähigen Bewerber!

Weitere Informationen des ZFFZ Öffnet im neuen Fenster


Bewerbungen an:
Zentrum für Freiwilligen-, Friedens- und Zivildienst (ZFFZ)
Lessingstr. 13
34119 Kassel
Tel. 0561 - 109 91 – 50
Fax: 0561 - 109 91 - 68
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 08:30 - 16:00 Uhr, Freitag 08:30 - 12:30 Uhr

Erfahrungsbericht unseres FÖJlers Robert, 21 Jahre (2011)

Kinderseite Wissenschaft & Personal Das Museum