Sie sind hier: Naturkundemuseum im Ottoneum > Das Museum > Wissenswert > Bodenkunde > Danksagung
Das Museum | Wissenschaft & Personal | Kinderseite
zurück

Danksagung

Die Ausstellung Böden im Raum Kassel wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Naturkundemuseum von F. Bailly, Kassel erarbeitet.
Sie befindet sich im ersten Stockwerk des Museums im Bereich der Buchenwald- und Kalkhalbtrockenrasen-Dioramen.

Unser besonderer Dank richtet sich an: Rüdiger Anlauf, Osnabrück, Bertwin Beyme, Hannover, Roswitha Mondon, Kassel, Rolf Nieder, Braunschweig, Peter Rehrmann, Osnabrück, J. Rimmek, Osnabrück, Marcus Schmidt, Göttingen, für ihre Hilfe, viele nützliche Hinweise und Anregungen zur Ausstellung, tatkräftige Mithilfe bei der Entnahme der Bodenmonolithe im Gelände, kritische Hinweise bei der Erstellung der Computerprogramme.
Wir danken insbesondere auch den zuständigen Forstbehörden in Kassel und in Veckerhagen für die Erlaubnis zur Entnahme der Bodenmonolithe im Habichtswald und im Reinhardswald. Der geologische Profilschnitt wurde erarbeitet vom Hessischen Landesamt für Geologie u. Umwelt, Wiesbaden.